Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

Angst bei Änderung: Unbefristet zu verlieren

Topic Status: beantwortet

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
Uruta1
Themenersteller
Beiträge: 1
Hi,

ich habe MS und habe letztes Jahr einen 50% Schwerbehindertenausweis mit Merkzeichen G erhalten = Unbefristet.

Da meine Beine leider immer mehr nachlassen und ich kaum noch 4 Minuten stehen kann ohne umzuknicken, habe ich einen Rollstuhl beantragt.

Nun wollte ich Änderungsantrag stellen mit Merkzeichen aG und B. Nun habe ich aber ein wenig bammel meine Gültigkeit "Unbefristet" zu verlieren.
Kann das passieren? Oder sollte ich den Ausweis so lassen wie er ist?

Danke.
Verfasst am: 19. 11. 17 [17:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo,

ich denke du machst dir unbegründet Sorgen. Dein Neurologe/Neurologin kann die Verschlechterung deines Gesundheitszustands ja bestätigen, bzw. er wird es sogar müssen, weil er auf jeden Fall dazu Stellung nehmen muß.

Da es meines Wissens auch noch kein Heilmittel gegen MS gibt, das weiss das Amt auch, kannst du den Antrag ruhig stellen. Schlimmstenfalls steht dir bevor das eine Erhöhung des Behindertengrades abgelehnt wird und du Einspruch einlegen mußt. Bei dem Einspruch kann es dir dann passieren das dich ein Amtsarzt untersucht, ist mir auch passiert. (Habe auch MS) Aber aberkannt bekommst du gar nichts, es sei denn dein Gesundheitszustand hätte sich merklich verbessert und das ist ja leider nicht möglich.

Das B wirst du bestimmt bekommen, mit dem AG bin ich mir nicht so sicher, denn ich meine mal gelesen zu haben, das dieses Merkzeichen an die höhe des Behinderungsgrades gekoppelt ist, bin mir aber nicht sicher. Dazu können dir aber andere Leute die sich besser mit den Gesetzen auskennen bestimmt mehr schreiben.

Alles Gute, viel Erfolg

Leser

meistens gibt es doch einen Weg .............
Verfasst am: 19. 11. 17 [18:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
jenner
Beiträge: 2579
Hallo,

ich glaube auch, dass du keine angst zu haben brauchst.
Wenn du nur 4 Min. stehen kannst, sollte dir das Merkmal "ag" zugestanden werden.
Füge deinem Verschlimmerungsantrag ein Schreiben bei, in dem du erläuterst, wie sehr du einschränkt bist und aus diesem Grund auch einen Rollstuhl beantragt hast.
Besprich mit deinem Neurogen, dass du einen neuen Antrag stellen möchtest, da er ja ein Gutachten erstellen muss.
Evtl. bekommst du ja auch einen höheren GdB.

Good luck icon_wink.gif
jenner

Versuchungen sollte man nachgeben, wer weiß ob sie wieder kommen (Oskar Wilde)





Verfasst am: 19. 11. 17 [19:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people