Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

ärger mich

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
Handschuh
Themenersteller
Beiträge: 1502
ich ärger mich total über einen paketzustellerdienst (nicht deutsche post). icon_evil.gif
der gute mann war zweimal bei uns, natürlich war niemand zuhause.
wir bekamen jedesmal nen zettel, das er da war und gestern stand noch drauf, wir könnten uns bitte im depot melden, wegen neuer zustellung.

ich ruf da an und es war eine mitarbeiterin am telefon, die eine richtig positive kundenorientierte aussstrahlung hatte icon_evil.gif ha ha ha

ich schilderte ihr den sachverhalt auch zu welchen zeiten bei uns jemand daheim wäre. sie fragte (in einem super schnippischen ton) wann zum dritten mal die zustellung erfolgen könnte. ich sagte, es wäre im prinzip egal, nur nicht ab 14:00 - ca. 16:00 jeden tag. sie wieder: das kann ich nicht beeinflussen, nur den tag. wann bitte soll die zustellung........
ich sagte dann: nagut, dann eben morgen auf gut glück. mittlerweile war ich auch etwas angefressen icon_rolleyes.gif
ich gehe aber fast von aus, das der gute mann wieder umsonst kommt und das pakerl ins depot geht. dort könnte ich es abholen. nochmal ha ha ha, weil dieses depot nicht an meinem wohnort ist sondern gut 40 km weit weg. icon_mad.gif icon_evil.gif

tja, ich denke, das paket wird mich über diesen zustellerdienst nicht erreichen. icon_cry.gif

Poweruserin / Chatmoderatorin

Behandle deinen Gegenüber stets so, wie du es dir für dich selbst wünscht.
Mit Respekt.
Verfasst am: 10. 02. 10 [09:48]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hi Handschuh,

wenn das DPD ist, da hab ich schon gute Erfahrung gemacht icon_smile.gif.
Jeder Paketdienst muss kundenfreundlich sein, anders geht es gar nicht.

Da kann ich Dir behiflich sein. Geht aber heut erst abends, bin mitten im Bewerbungskrimskrams.

Lieben Gruß

Keana

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.2010 um 10:00.]

"Rien ne sort de rien."
Verfasst am: 10. 02. 10 [09:58]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Handschuh,
sowas änliches hatte ich auch schon mal.
Bestelle ein Packet und bekomm auch die Nachricht das es unter wegs ist und wußte aber genau wann es kommen würde.
Steh am Fenster und seh den Postboten der die Briefe verteilt oh denk ich das Päckchen ist für mich Denkst.
Legt er doch das Packet wieder ins Auto schmeißt einen Zettel in den Kasten und fährt weg.
Der hat nicht mal geklingelt.
Hatte nur das Packet in der Hand schaute hoch und legt es wieder rein und schmeißt den Zettel in den Briefkasten.
Das er Beobachtet worden ist konnte er ja nicht wissen.
Ich den Zettel geholt mich ans Telefon gesetzt und mich beschwert.
und am Nachmittag das Packet abgeholt von der Post.
3 Tage später hab ich einen Netten Brief der Post bekommen mit einer Entschuldigung
und 3 Briefmarken drin.
Seit her ist es nicht wieder vor gekommen.
Jetzt bekomm ich die ganze Post.icon_smile.gif
Gruß
Herbi
Verfasst am: 10. 02. 10 [10:48]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
isa01
Beiträge: 589
Oh, da kenne ich auch was von.

Bei uns haben sie den Zettel in den Briefkasten geworfen, obwohl wir zu Hause waren. Habe dann dort angerufen und habe gefragt ob sie den Klingelknopf nicht gefunden haben.

Habe denen dann gesagt, dass ich sehe wann wer kommt und ich mir das Kennzeichen das nächste mal notieren werde. Jetzt klappt es wie geschmiert. Falls ich mal nicht da bin, geben sie das Packet jetzt bei meiner Nachbarin ab.


Lieben Gruß Andrea

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
(Niccolò Machiavelli)
Dateianhang

daumen-hoch[1].jpg (Typ: image/pjpeg, Größe: 16.55 Kilobyte) — 185 mal heruntergeladen
Verfasst am: 10. 02. 10 [12:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Tomtom
Beiträge: 246
Die ganz große Katastrophe ist Hermes bei uns. Ich hatte mal Sachen bestellt und ewig gewartet. Auf Nachfrage beim Versand erfuhr ich, dass 3mal versucht wurde, das Paket zuzustellen, aber niemand daheim war. Leider war auch nie ein Zettel im Briefkasten. Da liegt der Verdacht nahe, dass es auch nicht versucht wurde.

Die Konsequenz für mich ist, dass ich nichts mehr bestelle, wenn der Versand über Hermes erfolgt. Schade Sportscheck....

Mach die Tür zu! Ich will da durch!
Verfasst am: 10. 02. 10 [12:27]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Beiträge: 1201
Hallo,also mit der Post selber hab ich noch nie Prblemme erst klingeln die 3 Mal,da ich mit denen eine Garagenvertrag habe,legt Er es hinters Haus hat er den Verdacht das der Inhalt teuer ist nimmt er es mit und ich muss es auf der Post holen find ich in Ordnung so.Mit Hermes hatte ich auch so meine Probleme die waren auch unfreundlich,lag im KH und Tagsüber keiner da hab da angrufen und die gute meinte mein Problem,hab dann mit dem Absender telefoniert hat es dann später mit der Post geschickt und das fluppte,nur Hermes hatte wohl einen Kunden weniger.LG Erich
Verfasst am: 10. 02. 10 [12:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
Sendrine
Beiträge: 2308


Hallo Herbi!

Muß noch einen draufsetzen.Einmal haben wir auf einen Wohnzimmerschrank gewartet.Wir hatten Lieferdatum und evtl. Uhrzeit erhalten.Natürlich Neugierig wie wir waren,haben wir uns auf die Lauer gelegt,wie Andrea auch und andere.

Dann sahen wir einen großen Möbeltransporter und schlugen Alarm.Sobald die Glocke schellt.alle Türen auf und rein mit dem Schrank.Habe zur Sicherheit noch auf den Türöffner gedrückt.Leider vergeblich.Benachrichtigung das wir nicht da währen war im Briefkasten und der Möbelwagen fuhr weg.

Bei DPD liefern die nur einmal an und dann kann ich schauen,wie ich es bekomme.

Gruß
SENDRINE icon_smile.gif

Es ist sehr schwer ein Kind zu sein!!
Doch schwerer noch Erwachsen.
Man denkt,man darf nun alles tun
und muß doch vieles Laßen!

Guido Du warst eine Bereicherung!Machs gut!
Verfasst am: 10. 02. 10 [12:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
Handschuh
Themenersteller
Beiträge: 1502
wir kriegen des öfteren diverse packerl. (die jungs halt icon_smile.gif )

aber sowas, wie mit diesem versanddienst hatte ich noch nicht.
hermes, ups, dhl ging immer bestens...bislang und nun, tja, irgendwann ist immer das erste mal.

ich denke immer, ich bin doch höflich, freundlich u n d kunde.
was sind die derart unhöflich? icon_frown.gif
ich glaube fast, die brauchen eben nicht jeden kunden und solange ich die wahl hab, welcher versanddienst, die nicht mehr.

ich schätze, ich komme nachher von der arbeit und der war da......
nun ja, das packerl wird wohl an den absender zurück gehen müssen. ich hol es bestimmt nicht vom depot ab. kriege ich auch gar nicht hin (zeitlich und logistisch).

ist ja ein ding, das euch auch sowas und ärgeres passierte......schlimm.

danke für eure meinungen und eurer mitgefühl icon_smile.gif

lg
christiane

Poweruserin / Chatmoderatorin

Behandle deinen Gegenüber stets so, wie du es dir für dich selbst wünscht.
Mit Respekt.
Verfasst am: 10. 02. 10 [12:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Gelöschter Benutzer
Hallo Handschuh.

Weisst Du denn, wer der Absender ist? Also bei uns ist das so, wir wissen oft, von wem wir die Pakete erwarten (mit Ausnahme Überraschungspakete von unseren Freunden). Als ich mein Paket mit Hängen und Würgen von einem Paketdienstleister erhalten hatte, hab ich dieses Anlegen auch der Firma geschildert. Seitdem dürfen wir uns aussuchen, mit welcher Firma das verschickt wird.

An Deiner Stelle würd ich den Absender (solang es ein Unternehmen es, bei dem man Waren bestellt hat) informieren, dass sie sich auch in Verbindung setzen sollen mit dem Paketdienst, um diese Angelegenheit zu klären.

Damit die Kunden wg. dem schlechten Versand nicht abspringen (z. B. wie Tomtom es jetzt gemacht hat), diese Versandangelegenheit mit dem Unternehmen klären (klar & sachlich) und es gibt immer Möglichkeiten, sowas in Zukunft zu vermeiden icon_smile.gif.

Bei mir funktiniert es icon_smile.gif.

Lieben Gruß Keana



"Rien ne sort de rien."
Verfasst am: 10. 02. 10 [13:28]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
isa01
Beiträge: 589
Sendrine schrieb:



Hallo Herbi!

Muß noch einen draufsetzen.Einmal haben wir auf einen Wohnzimmerschrank gewartet.Wir hatten Lieferdatum und evtl. Uhrzeit erhalten.Natürlich Neugierig wie wir waren,haben wir uns auf die Lauer gelegt,wie Andrea auch und andere.

Dann sahen wir einen großen Möbeltransporter und schlugen Alarm.Sobald die Glocke schellt.alle Türen auf und rein mit dem Schrank.Habe zur Sicherheit noch auf den Türöffner gedrückt.Leider vergeblich.Benachrichtigung das wir nicht da währen war im Briefkasten und der Möbelwagen fuhr weg.

Bei DPD liefern die nur einmal an und dann kann ich schauen,wie ich es bekomme.

Gruß
SENDRINE icon_smile.gif




Das sie Pakete gerne mal nicht ausliefern habe ich schon oft gehört.

Aber einen ganzen Schrank°!!!! Das ist der Oberhammer!!!! Bin sprachlos!


Lieben Gruß Andrea

[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 10.02.2010 um 13:33.]

Jeder sieht, was du scheinst. Nur wenige fühlen, wie du bist.
(Niccolò Machiavelli)
Dateianhang

OH-NEIN[1].jpg (Typ: image/pjpeg, Größe: 29.55 Kilobyte) — 184 mal heruntergeladen
Verfasst am: 10. 02. 10 [13:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people