Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

3,5 Millionen Euro für EINE Spritze bei Novartis!

Topic Status: beantwortet

 » Plauderecke
Landesflagge: DE
eva2019
Themenersteller
Beiträge: 347
Das habe ich gestern in Nachrichten gehört. Leute, wie kann eine Spritze so teuer sein! Ich glaube ich bin im falschen Kino.

https://www.rtl.de/cms/3-5-millionen-euro-fuer-eine-spritze-gegen-spinale-muskelatrophie-darf-eine-therapie-so-teuer-sein-4250723.html

Gerade vor einem Jahr hatte die gleiche Firma Kymriah® (gg Leukämieart) raus gebracht, da kostete pro Dosis 475.000 Dollar
und dann Luxturna® (gg erb. Blindheit) 850.000 Dollar.

Also Novartis versteht das Geld als Heilmittel einzusetzen.

Und die Reichen werden immer reicher und die Armen immer ärmer.
Verfasst am: 04. 09. 19 [21:49]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
idur65
Beiträge: 1567
Ja liebe Eva,
aufregen hilft da nix, kostet nur Nerven. Die Forschungskosten sind hoch und die Krankheit ist selten, soll heißen der Bedarf ist beschränkt und die Kosten müssen wieder rein kommen.
Das ist doch immer die Argumentation der Pharmaindustrie. Leider vergessen sie die Millionen die sie als Förder-und Spendengelder zur Erforschung des Medikaments bekommen.
Du siehst, die haben keinen Skrupel. Wer arm ist stirbt früher.
Über 100 Leser regen sich doch auch nicht auf.
LG icon_cry.gif

Gruß idur

Wer Freundlichkeit erwartet, sollte dies unbedingt schon bei der Fragestellung vorleben!
Verfasst am: 06. 09. 19 [18:06]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
eva2019
Themenersteller
Beiträge: 347

lieber idur, bei 75 bis 100 Babys pro Jahr, alleine in Deutschland, ist das gar nicht so selten. Da stapeln sich die Euros...
lg
Verfasst am: 07. 09. 19 [14:53]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people