Sie können sich hier registrieren, um Beiträge zu schreiben. Wenn Sie bereits Nutzer sind, melden Sie sich bitte an.

1 Auge blind, das andere Auge nur noch 20% Seh Kraft. Mit welchem GdB kann man da rechnen?

Topic Status: offen

 » Recht & Soziales
Landesflagge: DE
igeltier
Themenersteller
Beiträge: 1
Da ich mit diesem Thema noch nie beschäftigt war, hier meine Fragen: Befreiung Rundfunkgebühren möglich? Behindertenparkplatz am Haus möglich? Sonstige Befreiungen/Vergünstigungen möglich?
Verfasst am: 19. 02. 20 [11:54]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
DerSchwbProfi
Beiträge: 139
Hallo,

zunächst einmal ist zu beachten, dass für die Beurteilung einer Sehbehinderung im Schwerbehindertenrecht in erster Linie die korrigierte Sehschärfe maßgebend ist, das heißt die mittels Brille oder Kontaktlinsen erreichte Sehschärfe. Daneben sind u. a. Ausfälle des Gesichtsfeldes und des Blickfeldes zu berücksichtigen.

Vorausgesetzt bei der Blindheit eines Auges und der 20 % Sehkraft des anderen Auges handelt es sich um die korrigierte Sehschärfe würde ein GdB von 70 mit den Merkzeichen G (Erhebliche Beeinträchtigung der Bewegungsfähigkeit im Straßenverkehr), B (Berechtigung für eine ständige Begleitung) und RF (Gesundheitliche Voraussetzungen für die Ermäßigung bei der Rundfunkgebührenpflicht) festgestellt werden.

Somit könnte durch das Merkzeichen G ein Beiblatt zur Freifahrt im öffentlichen Personennahverkehr oder ein Beiblatt für eine 50%ige Kfz-Steuerermäßigung in Anspruch genommen werden.
Mit dem Merkzeichen B kann eine Begleitperson bei der Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel unentgeltlich befördert werden.
Das Merkzeichen RF dient er Beitragsermäßigung bei der ehemaligen GEZ.
Bei der Einkommensteuererklärung könnte ein Behindertenpauschbetrag geltend gemacht werden.
Ein Behindertenparkplatz am Haus stünde damit nicht zu.
Weitere Vergünstigungen können sowohl diesem als auch diesem Merkblatt entnommen werden.

Gruß
DerSchwbProfi
Verfasst am: 19. 02. 20 [19:48]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people