Behindertengerechte, vollständig barrierefreie Wohnung gesucht!

Gemütliches Sofa in einem Wohnzimmer
Behindertengerechte oder seniorengerechte Wohnungen sind schwer zu finden. Um die geeigneten Räume zu finden, braucht man Zeit und Glück. (Bild: Dunkel Ilse/pixelio.de)

Die Suche nach einer behindertengerechten oder seniorengerechten Wohnung ist kein leichtes Unterfangen. Vor allem, wenn man Sonderwünsche wie Lage, Wohnfläche, Preisklasse oder Barrierefreiheit hat, kann es länger dauern.

Eines vorweg: Rollstuhlnutzer benötigen oft viel Geduld und Glück, um eine geeignete und den eigenen Wünschen entsprechende Wohnung zu finden. Die Suche erstreckte sich bei manchen gar auf mehrere Jahre.

Erschwert wird die Wohnungssuche dadurch, dass ein Großteil der behinderten Menschen über ein unterdurchschnittliches Einkommen verfügt oder auf Sozialhilfe angewiesen ist. Da barrierefreie Wohnungen häufig über besondere Einrichtungen, wie einem behindertengerechten Badezimmer, verfügen, sind die Baukosten teilweise deutlich höher als bei herkömmlichen Wohnungen. Das schlägt sich auf den Mietpreis nieder, den einkommensschwache Personen oft nur schwer aufbringen können.

Zudem müsste auch die Inneneinrichtung ebenfalls den jeweiligen Bedürfnissen entsprechen. Denn wie zugänglich Ihr Zuhause ist, hängt nicht nur von baulichen Elementen wie Türbreiten, Schwellen oder Grundriss ab. Ist die Möblierung unklug gestaltet oder nicht für Rollstuhlfahrer designt, kann das für einen Betroffenen ähnlich hinderlich wie eine Treppenstufe werden. Daher sollten Sie sich auch vorher Gedanken machen und Tipps einholen.

Beginnen Sie die kostenlose Suche doch gleich hier mit der Suchmaske unseres Partners ImmobilienScout24:

Langer Atem für die Wohnungssuche

Die Lage auf dem Wohnungsmarkt ist ernst, aber nicht hoffnungslos. Weil die Menschen immer älter werden, steigt auch der Bedarf an barrierefreien Unterkünften. Diese Erkenntnis sei auch bei den Bauträgern zunehmend angekommen, stellt Frank Opper fest. Der Architekt sitzt selbst im Rollstuhl und berät als Fachexperte Menschen mit Behinderung im Forum von MyHandicap zu allen Fragen des barrierefreien Wohnens sowie zum Aus- und Umbau zu behindertengerechten Wohnungen.

Bücherregal (Bild: Siegfried Fries/pixelio.de)
Die oberen Fächer eines normalen Bücherregals sind für Rollstuhlfahrer unerreichbar und somit unbrauchbar. (Bild: Siegfried Fries/pixelio.de)

Barrierefrei wohnen: Die Jagd nach dem bezahlbaren Zuhause

Menschen, die sich eine behindertengerechte Immobilie für den Eigenbedarf zulegen oder eine Mietwohnung beziehen möchten, finden auf den Internetseiten von MyHandicap hilfreiche Informationen und Tipps, wie sie zu ihrem barrierefreien Zuhause gelangen und was sie bei der Suche beachten sollten.

Barrierefreiheit heißt vor allem freie Zugänglichkeit

Was bedeutet eigentlich Barrierefreiheit in Bezug auf Bauwerke? Der Begriff Barrierefreiheit suggeriert vollständig freie, uneingeschränkte Bewegung für jedermann. Allerdings ist damit vor allem  die Zugänglichkeit für mobilitätseingeschränkte Menschen gemeint. Barrierefreie Häuser oder Wohnungen sind daher meistens geeignet für Rollstuhlnutzer.

Behindertengerechte Wohnungen finden: How To

Wer eine barrierefreie und behindertengerechte Wohnung sucht, kann sich an die die örtliche Wohnbaugesellschaft wenden. Sie verfügen meist über eine eigene Kartei mit geeigneten Objekten oder können Kontakte zu Eigentümern oder speziellen Organisationen herstellen.

Fachexperte Frank Opper rät außerdem, sich an die kommunale Wohnberatung zu wenden. Diese berät und unterstützt behinderte und ältere Menschen bei der Suche nach geeigneten Wohnungen oder bei behindertengerechten Anpassungen. Die zuständige Wohnberatung ist meistens auf der städtischen Webseite ausgewiesen. Über Suchmaschinen wie Google sind die Angebote leicht zu finden, wenn man beispielsweise nach "Wohnberatung Berlin" sucht. Auch Immobilienbörsen sind geeignet, um barrierefreie und behindertengerechte Wohnungen zu finden.

 

Text: MyHandicap – 11/2013

Fotos: pixelio.de

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!