Lebt für eure Träume!

Nina Wortmann posiert mit schwarzem Pulli im Rollstuhl (Foto: Konstantin Eulenburg)
Nina Wortmann gilt in Deutschland als eines von wenigen professionellen Models im Rollstuhl (Foto: Konstantin Eulenburg)

Nina Wortmann ist Model. Nicht nur. Nina Wortmann ist auch noch Mutter, Ehefrau, Rugbyspielerin und so einiges mehr. Sie lebt ihre Träume und findet: Es lohnt sich!

Wenn Nina Wortmann vor der Kamera posiert, kommen ihre natürliche Ausstrahlung und Schönheit besonders zur Geltung. Nina Wortmann ist Model – der Rollstuhl stört sie bei der Ausübung ihrer Leidenschaft nicht.

Traut euch!

Ganz im Gegenteil! Nina Wortmann möchte durch ihre Tätigkeit als Model im Rollstuhl auch anderen Frauen und Mädchen mit Handicap Mut machen, ihre Träume zu leben. Sie möchte jungen Frauen helfen, den Entschluss zu fassen, trotz Handicap eine Karriere als Model einzuschlagen.

Nina Wortmann ist seit 2003 querschnittsgelähmt. Ein Autounfall veränderte ihr Leben von einem Tag auf den anderen. Familie und Freunde halfen der damals 23-Jährigen, wieder Halt in ihrem Leben zu finden.

Zum Modeln kam Wortmann eher zufällig. 2004 nahm sie – animiert von ihrem Mann – an Deutschlands erstem Modelcontest „Beautys in Motion“ für Frauen im Rollstuhl teil. Seitdem lässt sie die Modelbranche nicht mehr los.

Nina Wortmann mit knapper Bluse (Foto: Konstantin Eulenburg)
Ein attraktives Äußeres und natürliche Ausstrahlung sind Voraussetzung für den Modelberuf (Foto: Konstantin Eulenburg)

Naturtalent mit Ausstrahlung

Wortmann hat nie eine Modelschule oder spezielle Ausbildung als Model absolviert. Ihr Bonus sind Natürlichkeit, Ausstrahlung, Authentizität und nicht zuletzt ihr attraktives Äußeres. Wortmann hat sich ihr gesamtes Model-Knowhow selbst beigebracht. Sie ist mutig, probiert gerne neues aus und geniert sich nicht für ihre Behinderung.

Die Liste von Wortmanns Referenzen kann sich sehen lassen. 2011 war sie unter anderem bei Markus Lanz und bei RTL „Die besten 25 Lebensträume“ zu Gast und stand für einen Spot der Aktion Mensch vor der Kamera.

Wortmann modelte bereits für Brigitte, die Deutsche Bahn, Otto Bock, Coloplast und weitere renommierte Zeitschriften und Firmen. Einer ihrer Träume ist, für einen wirklich bekannten Designer oder eine große Firma vor der Kamera zu stehen. Wortmann würde sich wünschen, dass die großen Unternehmen und Firmen endlich aufwachen und auch Menschen mit Handicap für ihre Kampagnen engagieren.

Mehr Chancen für Models mit Handicap

Wortmann liegt es besonders am Herzen, dass alle Menschen, egal ob sie von der „Norm“ abweichen oder nicht, die Chance bekommen, auf dem Laufsteg, in der Werbung oder für Modemagazine tätig zu sein.

„In England oder Amerika wird mit dem Thema Behinderung in der Modelbranche allgemein offener umgegangen“, sagt Nina Wortmann. Models mit Handicap sind dort keine Rarität, wie sie selbst in Deutschland. Immer wieder sind hier Models mit Handicap zu sehen. Einen ähnlichen Umgang mit Models, die von der „Norm“ abweichen, würde sich Wortmann auch in Deutschland wünschen.

Dafür setzt sich Wortmann ein! Sei es als Jurymitglied bei einem Modelcontest für Rollstuhlfahrerinnen zusammen mit Bruce Darnell oder als Botschafterin bei MyHandicap.

Nina Wortmann sitzt im Rollstuhl und blickt nach oben (Foto: Konstantin Eulenburg)
Nina Wortmann hat in ihrem Leben schon so einiges erlebt und blickt selbstbewusst in die Zukunft (Foto: Konstantin Eulenburg)

Tipps für Neomodels mit Handicap

Menschen, die sich dafür interessieren, selbst als Model mit Handicap tätig zu werden, empfiehlt Wortmann Spiegeltraining und das Beherrschen von Gefühlen auf Knopfdruck. Voraussetzung für eine Modelkarriere sind Selbstbewusstsein und Ausstrahlung. Ob mit oder ohne Behinderung, wer sich dafür entscheidet, als Model tätig zu sein, muss neben einem attraktiven Äußeren auch Disziplin mitbringen.

Wortmanns Familie und Rollstuhl-Rugby halten sie fit. Gesunde Ernährung ist für sie eine Selbstverständlichkeit. Denn auch als Model im Rollstuhl darf man sich nur das ein oder andere Stückchen Schokolade erlauben.

Nina Wortmann bloggt auf MyHandicap! Lesen Sie ihre wöchentlichen Beiträge über ihr abwechslungsreiches Leben als Model hier: Das Model im Rollstuhl

Text: Michaela Hawlik – 01/2012
Fotos: Konstantin Eulenburg

Sie haben noch Fragen? Stellen Sie diese gleich hier im Forum!