Forum, Infos & Adressen
für Menschen mit Behinderung
Login Login
Passwort vergessen? | Registrieren
Ford Werke GmbH Mobility
HandicapLove - Singlebörse für Menschen mit Behinderung

Herzlich willkommen in der MyHandicap-Forenübersicht

In unseren Themenforen können Sie alle Ihre Fragen stellen und kostenlos kompetente Antworten erhalten. Tauschen Sie sich mit anderen Usern, vielen Fachexperten und unserer MyHandicap-Redaktion aus. Erhalten Sie Informationen, Rat und Antworten auf Ihre Fragen. Um Beiträge im Forum zu verfassen, müssen Sie sich einloggen.

Noch nicht registriert? Melden Sie sich kostenlos an! FAQs: So funktioniert das hier!

 

Banner Coloplast

E-Rollstuhl oder Rolli mit E-Motion ---> Strom--> Zuschuß ?

Topic gelöst / abgeschlossen zu:

0%
Forum » MyHandicap deutschsprachige Foren » Gesundheit & Hilfsmittel

Umfrage

Frage
Wer von Euch fährt
E-Rolli
 
6 von 9 Antworten (67%)
E-Motion
 
3 von 9 Antworten (33%)
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
kleine1964
Sprachen: Deutsch
Themenersteller
Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 1603

Guten Abend in die Runde,




ich bin mir nicht ganz sicher, ob ich hier darüber schon einmal was gelesen habe.


Alle die o.g. Rollstühle haben, können diese ja nicht fahren, wenn die nicht aufgeladen sind und das kostet Strom.

Nun meine Frage an Euch, gibt es da von irgendeiner Stelle einen Zuschuß zu den Stromkosten???

Freu mich auf Euere Antworten.

Danke für Euer Verständnis.

Einen schönen Samstagabend.

Herzlich grüßt * Kerstin



[Dieser Beitrag wurde 1mal bearbeitet, zuletzt am 13.03.2010 um 19:19.]

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 13. 03. 10 [19:18]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
cAt_uli
Sprachen: Deutsch, Englisch
Dabei seit: 29.11.2009
Beiträge: 264
Um zu bewerten, bitte einloggen.
10 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo Kerstin,

leider gibt es da keinen Zuschuss icon_frown.gif

Was soll es dann für einer werden, weist du das schon?

Lieben Gruß

Uli

das Leben ist bunt wie ein regenbogen
Verfasst am: 13. 03. 10 [19:24]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
KarinM
Sprachen: Deutsch, Englisch
Dabei seit: 14.10.2007
Beiträge: 5606
Um zu bewerten, bitte einloggen.
14 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo Kerstin,

bei Deiner schweren Behinderung würde ich auf jeden Fall einen E-Rolli den E-Motion-Rädern vorziehen. Mit einem E-Rolli würde sich Deine Mobilität deutlich verbessern. Du könntest endlich einmal alleine raus gehen. Mit E-Motion-Räder könntest Du das nicht. Damit mußt Du einen Rolli genauso mit den Armen anschieben, wie einen Aktiv-Rollstuhl. Bei einem E-Rolli genügt ein Joy-Stick zur Fortbewegung.

Um auf die Kosten zu kommen. Die Kosten halten sich in Grenzen. Deine Stromrechnung wird, wenn überhaupt, kaum ansteigen. Trotzdem kannst Du bei Deiner Krankenkasse für alle elektrischen Hilfsmittel eine Strombeihilfe beantragen. Das gilt nicht nur für Stromfresser, das gilt für alle elektrischen Hilfsmittel.

Gruß Karin

Poweruserin, Expertin für Medizin & Gesundheit


Das Leben ist schön, so wie es ist. (-:
Verfasst am: 13. 03. 10 [19:29]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Sprachen: Deutsch
Dabei seit: 14.07.2009
Beiträge: 1186
Um zu bewerten, bitte einloggen.
7 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo doch es gibt Nenn Zuschuss von der KK,sind aber nur 5 Euro und ist egal wieviel Diger man hat die Strom brauchen.
Verfasst am: 13. 03. 10 [21:43]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Herbi53
Sprachen: Deutsch
Dabei seit: 11.04.2009
Beiträge: 1425
Um zu bewerten, bitte einloggen.
5 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo Magic,
wie kommst Du auf 5 euro?
Hast Du deiner KK mal die Rechnung geschickt und das was jedes Gerät verbraucht?
Das sind auf jeden fall mehr als 5 euro.
Ich weis von einem Mann der ein Sauerstoffgerät braucht und die haben den Strom immer selbst bezahlt bis sie kurz davor Standen das er abgestellt werden sollte.
Ein Anruf bei Der KK und die Zahlt seit her den ganzen Strom und der Anbieter hat das was sie bezahlt hatte fast 5.000 euro zurück erstattet.
Also es richtet sich nach dem Strompreis der bei euch ist und nach dem Was jedes Gerät verbraucht.
So müsste es auch bei Dir sein.

Gruß
Herbi
Verfasst am: 13. 03. 10 [22:38]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
Sendrine
Sprachen: Deutsch
Dabei seit: 20.08.2009
Beiträge: 2308
Um zu bewerten, bitte einloggen.
9 User fanden diese Antwort hilfreich.


Hallo!

Ich habe mal gelesen,das es einen fest Zuschuß von Kassen gibt für Strom von Elektromobilen und elektro Krankenfahrstühlen.Wie sich das genau errechnet,kann vielleicht die KK auskunft erteilen.
Bei Geräten die rund um die Uhr betrieben werden,kann es schon anders gelagert sein.

Da wir selbst im Moment etwas am Laufen haben,die Frage nach Monatlichen Strom zuschuß eingeschloßen,kann ich noch nichts genaueres vermelden.Allerdings hab ich mir einen Zwischenzähler besorgt um für uns selbst zu erfahren,was wir für unsere Krankenfahrstühle in etwa verbrauchen.

Gruß
SENDRINE icon_smile.gif

Es ist sehr schwer ein Kind zu sein!!
Doch schwerer noch Erwachsen.
Man denkt,man darf nun alles tun
und muß doch vieles Laßen!

Guido Du warst eine Bereicherung!Machs gut!
Verfasst am: 14. 03. 10 [11:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Schmusi
Sprachen: Deutsch
Dabei seit: 16.11.2009
Beiträge: 685
Um zu bewerten, bitte einloggen.
8 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo Kerstin, icon_smile.gif

also ich bekomme jhl etwa 43 € das mir immer überwiesen wird. icon_wink.gif

Ich denke das ist erst einmal abhängig von der KK. Keine Ahnung wie das berechnet wird, doch es wird immer extra aufgeführt.

Das wird bei mir automatisch mit angeführt, wenn ich eine Zuzahlungsbefreiung beantrage.

Sprech mit deiner KK dann denke ich wirst du das schon bekommen.

Viel Glück wünscht dir Marianne
Verfasst am: 14. 03. 10 [13:12]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
Magic
Sprachen: Deutsch
Dabei seit: 14.07.2009
Beiträge: 1186
Um zu bewerten, bitte einloggen.
0 User fanden diese Antwort hilfreich.
Hallo herbi siehst Du Schmusi kriegt noch nicht mal 5 Euro,mir zahlen Si nicht mehr und ehrlich hab auch noch nicht meinen Anwalt gefragt nur der kostet mich auch erst mal Geld und ob sich das lohnt.LG Erich
Verfasst am: 14. 03. 10 [14:00]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
kleine1964
Sprachen: Deutsch
Themenersteller
Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 1603
Um zu bewerten, bitte einloggen.
0 User fanden diese Antwort hilfreich.
KarinM schrieb:

Hallo Kerstin,

bei Deiner schweren Behinderung würde ich auf jeden Fall einen E-Rolli den E-Motion-Rädern vorziehen. Mit einem E-Rolli würde sich Deine Mobilität deutlich verbessern. Du könntest endlich einmal alleine raus gehen. Mit E-Motion-Räder könntest Du das nicht. Damit mußt Du einen Rolli genauso mit den Armen anschieben, wie einen Aktiv-Rollstuhl. Bei einem E-Rolli genügt ein Joy-Stick zur Fortbewegung.

Um auf die Kosten zu kommen. Die Kosten halten sich in Grenzen. Deine Stromrechnung wird, wenn überhaupt, kaum ansteigen. Trotzdem kannst Du bei Deiner Krankenkasse für alle elektrischen Hilfsmittel eine Strombeihilfe beantragen. Das gilt nicht nur für Stromfresser, das gilt für alle elektrischen Hilfsmittel.

Gruß Karin



Hallo Karin,



Ich habe ja einen Rollstuhl mit E-Motion Antrieb, aber das funktioniert nicht wirklich, dafür ist meine Behinderung, wie Du schon sagst, zu schwer.
Also weiss ich bestens, wie der funktioniert.
Ist für Menschen, die keine Einschränkungen in den Armen und Händen haben eine tolle Sache.

Bei mir wurde ja vorige Woche das Rezept für einen richtigen Elektrorollstuhl ausgestellt. Wie Du schon sagst, damit werde ich wieder mobiler...lächelt

Mir ging es darum, zu erfahren, ob es einen Zuschuss zum Strom gibt.

Habe ja auch das Motomed, das wird jeden Tag gemacht und verbraucht somit auch Strom.

Deine Antwort hat mich um einiges weiter gebracht.


Danke Dir dafür.

Einen schönen Restsonntag wünscht Dir Kerstin.

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 14. 03. 10 [14:30]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people
Landesflagge: DE
MyHandicap Engagementsiegel
kleine1964
Sprachen: Deutsch
Themenersteller
Dabei seit: 02.11.2007
Beiträge: 1603
Um zu bewerten, bitte einloggen.
0 User fanden diese Antwort hilfreich.
cAt_uli schrieb:

Hallo Kerstin,

leider gibt es da keinen Zuschuss icon_frown.gif

Was soll es dann für einer werden, weist du das schon?

Lieben Gruß

Uli



Hallo Uli,

lieben Dank.

Es soll ein Komet werden mit Stehfunktion, Liegefunktion, elektrischen Fußstützen, Aufstehhilfe, anpassbarer Rücken und einiges mehr.

Herzlichen Gruß von Kerstin

Egal wo Du jetzt bist GUIDO, ruh in Frieden und hoffentlich ohne Schmerzen!

Wenn man der Vergangenheit nachtrauert und darüber die Zukunft vergisst, hat man schon verloren !
Verfasst am: 14. 03. 10 [14:33]
Die Website für Menschen mit Behinderung und schwerer Krankheit / Community for disabled people